Wolfgang Thiem wurde Oberfränkischer Meister über 10000 m

Wolfgang Thiem

Bamberg. Relativ kurzfristig fanden die diesjährigen 10000 m-Meisterschaften im Bamberger Stadion statt. Es sind die letzten oberfränkischen Meisterschaften in dieser Saison. Zur Austragung kam der 10000 Meterlauf der Klassen Männer/Frauen, einschließlich der Seniorenklassen, sowie der Jugendklassen U20 und U18. Gesamtsieger über 10000 Meter wurde der U20-Athlet Simon Ochmann mit 34:14 Minuten von der LG Bamberg. Bei den Frauen lief Brendah Kebeya, ebenfalls von der LG Bamberg, mit 34:53 Minuten einen neuen oberfränkischen Rekord. Sechs Klassesiege verbuchten die heimischen Seniorenlangläufer, wobei Wolfgang Thiem vom TV 48 Coburg als Sieger der M60 mit 42:39 Minuten die beste Leistung zeigte. „Ich war überrascht, dass ich so klar das Rennen gewinnen konnte“! Wolfgang der im B-Lauf startete, lief von Beginn an einsam an der Spitze des Feldes, sonst hätte er sicher noch eine etwas bessere Zeit erreicht. Verdienter Lohn  ist der oberfränkische Meistertitel in der M60.

wg

Vorheriger Beitrag
Gute Ergebnisse für 48er Leichtathleten
Menü