Weltbestzeit zum Saisonabschluss

Aichach – Zum Abschluss einer sehr überschaubaren Wettkampfsaison startete Karl Dorschner beim Lauf-Wurf-Meeting in Aichach am 20.09.2020 über 100 und 400 Meter. Das Meeting fand bei idealem Wetter, 20-24 Grad und Windstille, statt.

Karl Dorschner

Über die 100-Meter-Distanz wurden die Senioren aller Altersklassen in einen Lauf gesteckt, sodass alle Bahnen belegt waren. Dorschner hatte auf einen schnellen Startschuss gesetzt und sollte damit Recht behalten. Der 48er Senior konnte sich sehr gut an seinen Nebenleuten Gerald Braun M 55 und Gerhard Zorn M 60 orientieren. Beide deutlich jünger, liefen unter 13 Sekunden. Mit 13,18 Sekunden konnte Dorschner Saisonbestzeit über die 100 m laufen.

Über die 400 Meter konnte sich Karl Dorschner an Gerhard Zorn, Welt- und Europameister, der direkt vor ihm auf Bahn 4 startete, halten. Auch wenn er den jüngeren Zorn nicht halten konnte, lief Dorschner mit 61,53 Sekunden Weltjahresbestzeit in der M65. Ein toller Saisonabschluss für Karl Dorschner.

Viel Erfolg für die Saison 2021 – hoffentlich dann ohne Einschränkungen.

zeico

Vorheriger Beitrag
Leichtathletik-Meeting mit Hindernissen
Nächster Beitrag
Gute Ergebnisse für 48er Leichtathleten
Menü