Leichtathletik-Meeting mit Hindernissen

Ohrdruf – Am Samstag, den 19.09.2020 veranstaltete der Ohrdrufer LV sein traditionelles LA-Meeting, welches normalerweise zu Pfingsten stattfindet, aber leider Corona-bedingt in den September geschoben werden musste. Gerade für die Kinder und Schüler war es dennoch eine tolle Gelegenheit ihren Wiedereinstieg in das Wettkampfgeschehen zu geben.

Teilnehmer verpassen Start

Mit dabei waren auch insgesamt 5 Athleten/-innen des TV 1848, welche alle über die 800m-Distanz antreten wollten. Leider litt durch die zahlreichen zu beachtenden Auflagen die Organisation und Durchführung der Veranstaltung, wodurch zwei Sportler unseres Vereins ihren Start über die 800m Kinder M11 verpassten. Bezeichnend für die chaotische Organisation ist, dass vier weitere Sportler in diesem Lauf nicht antraten.

Tolle Leistungen der 48er Jugend

Davon ließen sich allerdings weder Jakob Häfner, noch Lena Fischer und Tom Kaebel entmutigen und lieferten allesamt eine tolle Leistung ab. Jakob konnte nach einer von Taktik geprägten ersten Runde das Tempo in der zweiten Rennhälfte deutlich steigern und belegte mit einer Zeit von 2:11,46 min den ersten Platz in der MJU18 (Dritter im Gesamteinlauf). Lena konnte nach einer sehr engagierten ersten Runde das Tempo nicht mehr halten und beendete ihr Rennen mit einer Zeit von 2:57,55 min auf dem dritten Platz der W14. Tom erkämpfte sich mit gutem konstanten Tempo einen ungefährdeten zweiten Rang in seinem Lauf. Seine Zeit über die zwei Stadionrunden: 2:39,80 min.

Bericht: Dominic Arnold

Vorheriger Beitrag
Worldwide-Virtuel-Masters-Challenge
Nächster Beitrag
Weltbestzeit zum Saisonabschluss
Menü