Worldwide-Virtuel-Masters-Challenge

… diese wurde als Ersatz für die ausgefallenen Weltmeisterschaften der Senioren in Toronto/Kanada durchgeführt.

Mittlerweile ist die Überprüfung der gemeldeten real oder virtuell in selbst organisierten Wettkämpfen erzielten Leistungen für die am 02. August 2020 beendete virtuelle Senioren-Weltmeisterschaft abgeschlossen.

Karl Dorschner

Ich konnte in der Altersgruppe M 65 jeweils den ersten Platz bei den 100 m und 200 m in der Kategorie A, bei den 400 m in der Kategorie B belegen. Natürlich kann das nicht als echte WM, bei der Athlet gegen Athlet antritt, gewertet werden.

Gemeldet hatten 1.491 startwillige Athleten aus 61 Nationen und sechs Kontinenten. Die virtuelle WM  wurde in drei Kategorien durchgeführt.

Kategorien:

  • Kategorie A – vororganisierte Wettkämpfe, die von Organisationen in einer Leichtathletikanlage durchgeführt werden, wobei alle geltenden WMA-Regeln eingehalten werden.
  • Kategorie B – Offizielle Wettkämpfe in einer Leichtathletikanlage. Freunde und Prüfer können die Weiten und Läufe messen und dokumentieren.
  • Kategorie C – Straße, Parkplatz, Feld oder wo immer der Athlet sicher antreten kann, Selbstmessung. Ergebnisse

Die Teilnahmegebühr wird für den Masterssport gemeinnützig verwendet.

Bericht: Karl Dorschner

Vorheriger Beitrag
Zweiter Platz für Karl Dorschner bei den Deutschen Mehrkampfmeisterschaften
Nächster Beitrag
Leichtathletik-Meeting mit Hindernissen
Menü