Starke Leistung von Jürgen Wittmann

Leichtathletik

Ebermannstadt – Auch die 20. Auflage des Fränkische-Schweiz-Marathon hat seine Anziehungskraft nicht verloren. Mehr als 2000 Läuferinnen und Läufer, Nordic Walker, Inline Skater und Handbike-Fahrer gingen bei hochsommerlichen Temperaturen ins Rennen. Start und Ziel war in Ebermannstadt.

Im Rahmen dieser Veranstaltung wurde auch ein Halbmarathon und ein 10 km ausgetragen. Aus unserer Abteilung waren insgesamt sechs Aktive am Start.

Eine sehr starke Leistung zeigte Jürgen Wittmann über die 10 km. Mit 33:59 Minuten wurde er überlegener Sieger in der M40 und schaffte es auf den 3. Platz im Gesamteinlauf. Ebenfalls über der 10-km-Strecke war das Ehepaar Linke am Start. Annika belegte in der W40 den 3. Platz, Markus kam auf den 14. Platz in der M50.

Auf der Halbmarathonstrecke waren Christine Schrenker und Edit Lakatos unterwegs. Schrenker schaffte mit einer Zeit von 1:47:34 Std. den Sprung auf das Siegerpodest. Sie wurde Dritte in der W50. Edit Lakatos belegte den 11. Rang in der Altersklasse W40.

Beim Marathon wurden gleichzeitig die Oberfränkischen Meister ermittelt. Mit 3:30:58 wurde László Kalocsai Vizemeister in der M40.

Ergebnisse

Vorheriger Beitrag
Neue Bestzeit für Jakob Häfner
Nächster Beitrag
Dorschner überragt bei den Nordbayerischen Seniorenmeisterschaften
Menü