Hattrick für Karl Dorschner

Leichtathletik

Zella Mehlis –  Im Umfeld der 16. Wurf- und Mehrkampfmeisterschaften wurden die deutschen Leichtathletik-Seniorenmeisterschaft der Langstaffeln ausgetragen. Bei idealen Bedingungen war Karl Dorschner vom TV 1848 Coburg Schlussläufer der 4 x 400 m Staffel in der Startgemeinschaft „Team Franken“.

Startläufer Schwab lief seine Runde gleichmäßig durch und wechselte auf Eberle. Dieser startete verhalten um auf den letzten Metern sein Tempo zu steigern. Schübel, der eigentlich von der Langstrecke kommt, lief im Rahmen seiner Möglichkeiten und wechselte auf Schlussläufer Dorschner. Dieser lief, wie nicht anders zu erwarten war, eine top Zeit auf der Schlussrunde und finishte nach 4:19, 36 Minuten. Dorschner und sein Team Franken schafften damit den Titelhattrick in der M60. | Ergebnisse

zeico

Von links: Karl Dorschner,  Friedrich Schübel,  Roland Eberle, Helmut Schwab

Vorheriger Beitrag
Jakob Häfner wird bayerischer Meister
Nächster Beitrag
Neue Bestzeit für Jakob Häfner
Menü