Drei Medaillen für Jürgen Wittmann

Leichtathletik

Leinefelde – Neben Karl Dorschner, konnte auch der zweite Starter des TV 1848 Coburg, Jürgen Wittmann, mit großartigen Leistungen bei den Deutschen Senioren-Leichtathletik-Meisterschaften im thüringischen Leinefelde auf sich aufmerksam machen. Jürgen Wittmann, Altersklasse M40, hat sich mit seinen drei Starts ein hartes Programm zugemutet. Umso erfreulicher, dass er dreimal auf dem Siegerpodest stand. Es begann mit einem Paukenschlag auf der für ihn ungewohnten Strecke über 800 m. Hier holte er völlig überraschend in 2:06,73 Minuten die Silbermedaille.

Es folgte der Start über 1500 m. Hier gewann er in 4:19,27 Minuten die Bronzemedaille. Am dritten Tag der Meisterschaften standen dann noch die hart umkämpften 5000 m auf dem Programm. Mit etwas schweren Beinen aus den ersten beiden Rennen gelang ihm hier bei optimalen äußeren Bedingen noch einmal eine herausragende Zeit. Mit sehr guten 15:54,92 Minuten erkämpfte er sich eine zweite Bronzemedaille. Mit drei Medaillen bei drei Starts kehrte Jürgen äußerst erfolgreich und zufrieden von den Meisterschaften zurück.

Vorheriger Beitrag
Erfolgreiches Wochenende für 48er Leichtathleten
Nächster Beitrag
Alexander Finsel gewinnt den Kappelseelauf
Menü