Bad Staffelstein – Zahlreiche Läufer und Läuferinnen aus der 48er Leichtathletikabteilung suchten zum Jahresabschluss die Herausforderung beim 9. Adam-Riese-Silvesterlauf. Mit 566 Teilnehmern in den fünf Läufen war die Veranstaltung äußerst gut besucht.

Bei sehr guten äußeren Bedingungen konnten unsere Aktiven gute Ergebnisse verbuchen. Im Hobbylauf über 5 Kilometer erreichte Jakob Häfner den 3. Platz. Sichtlich angeschlagen durchlief er das Ziel, in einer für ihn indiskutablen Zeit, von 21:45 Minuten. Ebenfalls auf der Mittelstrecke war Stefan Oester unterwegs. Er belegte Platz 29 von insgesamt 123 Starter*innen auf dieser Distanz.

Noch in den Farben von LAC Quelle Fürth ging Jürgen Wittmann an den Start. Wittmann einer der besten Läufer in seiner Altersklasse in Bayern, wird 2019 das Trikot des TV 1848 Coburg tragen. Der Vorjahressieger belegte in diesem Jahr in guten 33:44 Minuten den 3. Platz hinter Andreas Hecht (Weiden) und dem ehemaligen 48er Florian Beck. Alexander Finsel belegte in ebenfalls guten 34:49 Minuten den 5. Gesamtplatz und den 2. Platz in der M40.

Christine Schrenker freute sich über den Sieg in der W50, sie überquerte die Ziellinie nach 44:29 Minuten. Einen guten 4. Platz in der W50 sicherte sich Tanja Neubauer.

Weitere Podestplätze konnten Wolfgang Thiem mit dem 2. Platz in der M55 und Michael Sauer mit dem 3. Platz in der M50 erlaufen. Ihre Zeiten 41:52 Minuten bzw. 40:36 Minuten.

Weiter Ergebnisse der 48er: Alexander Bauer (7. M40, 37:54 Min.), Robert Hammer (9. M35, 39:22 Min.), Dieter Schöpf (7. M50, 43:05 Min.), Michael Schubarth (33. M35, 47:59 Min.) du Daniel Cimpean (18. M45, 50:35 Min.).

zeico

Menü