Bild-007Weitramsdorf – Bei den diesjährigen Leichtathletikvereinsmeisterschaften im Waldlauf fanden die Teilnehmer optimale Laufbedingungen vor. Bereits zum dritten Mal, fand diese Meisterschaft mit Start und Ziel an den Hoffmannsteichen statt. Erfreulich war die deutlich höhere Teilnehmerzahl im Vergleich zum Vorjahr. Konnte Leichtathletikabteilungsleiter Wolfgang Gieck 2017 lediglich 36 Erwachsene und Kinder begrüßen, waren es in diesem Jahr 48 Aktive auf den drei Laufstrecken.

Den Anfang machten die Kinder der Altersklasse U12 über 1000 m. Bei den Jungen siegte David Wölfel in 3:53,6 Minuten vor Ben Ruckdäschel, der sich seit dem letzten Jahre auf gleicher Strecke um 20 Sekunden auf 3:59,7 Minuten verbessern konnte und Louis Häfner (4:07,8 Minuten). Bei den Mädchen heißt die Siegerin Hannah Sagasser. Sie gewann in 4:41,7 Minuten vor Maria Louise Köhler (4:44,8 Minuten) und Emilia Lulei (4:59,6 Minuten).

Bild-030Die Jugendlichen der Altersklasse U16 mussten 2500 m auf einer recht anspruchsvollen Strecke bestreiten. Wie nicht anders zu erwarten war, siegte bei Jugendlichen der MU16 Jakob Häfner in 7:33,6 Minuten souverän vor Timon Rademacher (8:38,8 Minuten) und Felix Forkel (9:14,1 Minuten). Bei der weiblichen Jugend U16 siegte Lioba Stadler in 9:52,2 Minuten vor Isabell Wittmann, 11:25,9 Minuten. Hervorzuheben sind noch die Leistungen von Ben Ruckdäschel und David Wölfel, die nur wenige Minuten nach ihrem 1000 m Lauf noch die 2500 m unter die Füßen nahmen. Hier drehte der erst 8-jährigen Ben den Spieß um und durchlief das Ziel in tollen 9,19,4 Minuten, drei Sekunden vor seinem Trainingskollegen David.

Bild-053Im Hauptlauf über 7500 m setzte sich Alexander Finsel in 27:17,7 Minuten gegen Martin Militzke, 27:35,6 Minuten und dem Gastläufer Michael Köhnlein (29:20,7 Minuten) durch. Bei den Frauen setzte sich erwartungsgemäß Eleisa Haag durch. Mangels Streckenkenntnis musste sie einen Stopp einlegen um bei der späteren Zweitplatzierten Vera Brunner nach dem Weg zu fragen. Trotzdem siegte Eleisa überlegen in 31:54,8 Minuten. Vera Brunner folgte in 33:07,2 Minuten vor der erst 13-jährigen Sophia Hartlieb (37:03,4 Minuten).

Nach dem Start des Hauptlaufs fand die Siegerehrung der beiden Jugendläufe statt. Die Sieger erhielten schöne Pokale und Sachpreise. Jedes Kind erhielt neben einem Adventskalender eine Medaille für ihre Teilnahme.

Die Siegerehrung des Hauptlaufs wurde im Rahmen der geselligen Jahresabschlussfeier im Gasthof Fink in Lützelbuch durchgeführt.  Ergebnisse

Wer ein oder mehrer Bilder in einer höheren Auflösung möchte, kann mich gerne per E-Mail: michael.zeidler[at]tv1848coburg.de kontaktierten. Bitte die Bildnummer mit angeben. Diese steht bei vergrößertem Bild unten links (Bild-000), bzw. bei überfahren der Bildergalerie mit der Maus, wird die Nummer angezeigt. Wegen den schlechten Lichtverhältnissen, sind die Bilder leider nicht optimal geworden.

zeico

Menü