Vier Medaillen bei den Bayerischen Marathonmeisterschaften

Leichtathletik

München/Coburg – Der TV 48 Coburg errang bei der bayerischen Marathonmeisterschaft in München mit sechs Startern vier Medaillen.

Christine Lieb freute sich ebenso riesig über ihren Sieg in der W55 in 3:48:37 Stunden wie Daniela Christ als Siegerin der W60 mit 4:14:02 Stunden. Diese beiden Athletinnen und Christine Schrenker gewannen die Teamwertung der Frauen-Altersklasse W50 und älter.

Christine Schrenker belegte in der W50 Rang fünf mit 3:54:52 Stunden. Sie startete für das Team der „48er“, obwohl sie noch mit „Nachwehen“ vom Berlin-Marathon zu kämpfen hatte. Zudem holte dieses Trio noch Silber in der Frauenwertung.

Annika Linke und Alexander Bauer, beide AK 40, belegten jeweils Platz vier mit 4:24:10 beziehungsweise 3:10:10 Stunden. Für Annika Linke war es ihr erster Marathon. Martin Militzke musste sein Rennen hingegen aufgeben.

Bericht: Ulrich Zetzmann

Vorheriger Beitrag
Einladung zur Vereinsmeisterschaft 2018
Nächster Beitrag
Zweiter Platz für Alexander Finsel beim 23. Abt-Degen-Lauf
Menü