Bestzeit und Platz 3 für Jakob Häfner

Leichtathletik

Meisterschaften U16

Kitzingen – Jakob Häfner, lief bei den bayerischen Meisterschaften der U16 am 14. Juli 2018 in Kitzingen, mit persönlicher Bestleistung, über 3000 m, in 9:51 Minuten, auf den dritten Platz.

D-Kader Lauf Bayern sorgt für ein hohes Niveau.

Bei hochsommerlichen Temperaturen wurde der Start für alle Jahrgänge um 30 Minuten nach hinten und teilweise zusammen verlegt. Dadurch entstand ein großes Teilnehmerfeld.

Jakob Häfner und Georg Schlenzig

Jakob Häfner mit seinem Trainier Georg Schlenzig

Im taktisch geprägten Rennen formierte sich schnell eine 4-köpfige Spitzengruppe. Diese Gruppe konnte der leistungsstarke Jakob lange Zeit des Rennens halten. Doch zwei Runden vor Ende plagten ihn Seitenstechen und so konnte er eine Tempoverschärfung nicht mitgehen.

Dennoch blieb Jakob im Rennen und kam mit kämpferischer Leistung auf Platz 3.

Erwähnenswert ist der gute vierte Platz des 3000 m Neulings Hendrik Herrmann vom TSV Mönchröden, der in 10:13 Minuten in einer sehr guten Zeit finishte und noch drei Läufer hinter sich ließ. Ergebnisse

Bericht: Georg Schlenzig

Vorheriger Beitrag
Vera Brunner gewinnt in Sonnefeld
Nächster Beitrag
Alexander Finsel gewinnt beim Kappelseelauf
Menü