Dorschner und Arnold erfolgreich

Leichtathletik

Sonneberg/Bamberg – Bereits Anfang Juni fand das Leichtathletiksportfest in Sonneberg statt. Bei diesem, vor allem Kindern und Jugendlichen beliebtem, schon etabliertem Sportfest zeigte sich der Himmel bedeckt bei 18-21 Grad und damit mit sehr angenehmen Temperaturen. Karl Dorschner startete über die 100 und 200 m Distanz. Durch eine Verzögerung beim 100-m-Renen musste Dorschner innerhalb von 30 Minuten seine beiden Läufe absolvieren – ganz schön knapp für einen älteren Herren 😉.

Dorschner konnte sich über die 100 m gegenüber Forchheim um 4/10 auf 13,28 Sekunden verbessern. Auch über die 400 m konnte Dorschner mit 26,98 Sekunden überzeugen.

Bei den Oberfränkischen Einzelmeisterschaften der M/F sowie der männl. und weibl. Jugend U18 und U14 startet Karl Dorschner über die 400 m und Dominic Arnold über 800 m.

Dorschner musste sich mit zwei Youngstern messen. Er hatte gegen jungen Athleten keine Chance, war aber mit 59,91 Sekunden auf seiner Paradestrecke sehr zufrieden.

Dominic Arnold belegte mit 2:05,34 über die 800 m den zweiten Platz und musste sich nur um eine Sekunde dem 13 Jahre jüngeren Sieger geschlagen geben. Ergebnisse

zeico

Vorheriger Beitrag
48er Laufmädels gewinnen Marathonstaffel in Königsee
Nächster Beitrag
Alexander Finsel gewinnt in Nürnberg
Menü