Alexander Finsel gewinnt zum zweiten Mal den Schwabacher City Lauf

Leichtathletik

Schwabach – Der Schwürbitzer und für TV 48 Coburg startende Läufer Alexander Finsel gewann nach 2015 zum zweiten Mal beim 26. Schwabacher City Lauf den Lauf über anspruchsvolle 10,3 Kilometer. Bei herbstlichen Laufwetter übernahm Alexander Finsel vom Start weg mit Niki Abel vom TSV Altenfurt die Spitze des 250 Teilnehmer starken Feldes. Unmittelbar nach dem Start geht es zirka zwei Kilometer bergauf, hier zog sich das Starterfeld schon weit auseinander und die beiden Führenden liefen ein einsames Rennen an der Spitze. Bei Kilometer fünf übernahm Finsel mit einem Zwischenspurt die Führung. Nach 35:27 Minuten erreichte er als Gesamtsieger das Ziel mit elf Sekunden Vorsprung vor Niki Abel. In Anbetracht der anspruchsvollen Strecke und dass Alexander Finsel bereits der M40 angehört, geht diese Zeit in Ordnung. Noch dabei drei weitere heimische Läufer, die sich ebenfalls gut in Szene setzten. Liane Thiem vom AF Personal Training (Schwürbitz) konnte ihre W30  mit 47:10 Minuten sicher gewinnen, ebenso ihr Vater Wolfgang Thiem vom TV 48 Coburg in der M55 mit 43:05 Minuten. Noch dabei der Kronacher Sascha Marr, der als Gesamtsechster und Dritter der M40 mit 38:08 Minuten, ebenfalls überzeugten konnte. Bei der Mannschaftswertung freute sich das gemischte Team mit Alexander Finsel,  Liane und Wolfgang Thiem, Sascha Marr, sowie ein Schwabacher Läufer im Feld der fünfzehn Mannschaften über Platz zwei.

Bericht: Ulrich Zetzmann

Vorheriger Beitrag
Timo Gieck meldet sich nach langer Wettkampfpause zurück
Nächster Beitrag
Einladung zur Vereinsmeisterschaft im Waldlauf
Menü