48er Männer werden zu Wiederholungstätern

Leichtathletik

Ebermannstadt – Bei den bayerischen Marathonmeisterschaften die im Rahmen des Fränkischen-Schweiz-Marathons stattfanden, konnte die Männermannschaft des TV 1848 Coburg den Titel verteidigen. Addisu Tulu Wodajo, Martin Militzke und Alexander Bauer verwiesen das Team der LG Bamberg mit 8:26:44 Stunden zu 8:52:14 Stunden auf den 2. Platz. Vorjahressieger Addisu Tulu Wodajo musste sich in diesem Jahr mit dem 3. Platz im Gesamteinlauf zufrieden geben. Alexander Bauer (M40) und Christine Schrenker (W50) belegten in ihren Altersklassen einen hervorragenden 2. Platz. Ein ausführlicher Bericht folgt.

Vorheriger Beitrag
Training nach den Ferien
Nächster Beitrag
48er Männerteam gewinnt Bayerische-Marathon-Meisterschaft
Menü